Analysegestützte medizinische Trainingstherapie

Menschen, die an Rückenschmerzen leiden, weisen häufig einen Kraftmangel der Rücken- und Bauchmuskulatur auf. Dazu bestehen oft Ungleichgewichte – Dysbalancen – der Muskelkräfte und typische Verkürzungsmuster der Rumpf- und Becken-Beinmuskulatur. Im Rahmen der mehrstufigen Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Rückenschmerzen nimmt die analysegestützte medizinische Trainingstherapie mit Therapiegeräten der Firma Schnell Diagnos m.e.d. eine zentrale Rolle in der Rekonditionierung ein.

In diesem Therapiekonzept wird am Anfang eine ausführliche computergestützte Analyse des Ist-Zustands der Beweglichkeit und der individuellen Muskelkraft im Bereich der Wirbelsäule erstellt. Mit den Messergebnissen ensteht so ein muskuläres Profil der Wirbelsäule.

In einer 1 zu 1 Betreuung durch speziell geschulte Physiotherapeuten wird ein mehrstufiges Aufbauprogramm durchgeführt.

An das etwa 24 Therapieeinheiten umfassende Training schließt sich dann ein individuelles Erhaltungstraining an.

Die hohe Effizienz dieser Therapie ist wissenschaftlich ausführlich bewiesen.

Foto: Sabine Mattstedt