EMG

Norodyn 2000 EMG – Die Muskelfunktionsdiagnostik

Norodyn 2000 EMG bietet die Ergänzung des ärztlich-diagnostischen Konzeptes um den Bereich der Muskulatur.

Die Oberflächen-Elektromyographie (EMG) erfüllt alle wissenschaftlichen Gütekriterien und stellt bei einfachster Handhabung objektive und reproduzierbare Daten bereit. Mittels bipolarer Oberflächenelektroden wird die Relaxations- und Kontraktionsfähigkeit der Muskulatur statisch und dynamisch analysiert. Muskuläre Dysbalancen, Verspannungen und Myogelosen sowie Kontraktions- und funktionelle Defizite werden sichtbar gemacht und über den Therapieverlauf dokumentiert.

Norodyn 2000 EMG optimiert somit die Erarbeitung der patientenspezifischen Behandlungsstrategie. Therapieerfolge können hervorragend dargestellt werden; die Compliance der Patienten wird deutlich erhöht.

Norodyn 2000 EMG – Die Biofeedback-Therapie

EMG-Biofeedback ist ein innovatives, nebenwirkungsfreies Therapieverfahren, das die zeitgleiche visuelle und akustische Rückmeldung des Muskeltonus an den Patienten nutzt und positive Veränderungen verstärkt.

Eine eingeschränkte Körperwahrnehmung ist die Ursache vieler Krankheitsbilder und äußert sich in Fehl- und Schonhaltungen. Über EMG-Biofeedback können diese bewusst gemacht und therapiert werden.

Beispielsweise wird bei der Schulter-/Nackenverspannungen eine Tonussenkung bewirkt. Außerdem können Ansteuerungsdefizite nach Verletzungen, wie sie bei der M. vastus medialis-Atrophie typisch sind, behoben werden.

Foto: Sabine Mattstedt
Foto: Sabine Mattstedt