Geronto-Orthopadie

Erhalt der Beweglichkeit beim alten Menschen

Wir alle leben länger – sind wir dabei auch gesünder ?

Die Fortschritte der Medizin in der Behandlung bösartiger Erkrankungen und Herz-Kreislauferkrankungen haben zu einer deutlichen Verlängerung der Lebenserwartung geführt. Die Lebensqualität bleibt dabei aber oft auf der Strecke.

Wir alle leben länger – sind wir dabei auch gesünder ?

Zweidrittel der über Sechzigjährigen leiden an schwerem Gelenkverschleiß (Arthrose) und viele alte Menschen an verschleißbedingten Erkrankungen der Wirbelsäule – insbesondere der verschleißbedingten Wirbelkanalenge (Spinalkanalstenose). Der Kalksalzgehalt des Knochens nimmt im Alter stetig ab (Osteoporose).

Die Behandlung betagter und hochbetagter Patienten bei Erkrankungen des Bewegungsapparates unterscheidet sich von der Behandlung junger Menschen. Der Erhalt der Mobilität ,die Vermeidung von Pflegebedürftigkeit und die ausreichende Schmerzbekämpfung muß im Vordergrund stehen.

Soziale Aspekte, die Begleiterkrankungen außerhalb des Bewegungsapparates und Wechselwirkungen der Medikamente müssen berücksichtigt werden.

Wir möchten Ihnen helfen ein langfristiges Behandlungskonzept zur Erhaltung Ihrer Beweglichkeit und Ihrer Lebensqualität zu erarbeiten.